FANDOM


NavigationBearbeiten

Hauptseite - Wirkstoffe - Alphabetische Liste - Hersteller - Type


Bi logo2-1-

WirkstoffeBearbeiten

Thomapyrin besitzt 3 verschiedene Wirkstoffe. Zum einem ist dies die Acetylsalicylsäure, Paracetamol und Coffein. In einer Tablette mit je 500 Milligramm, befinden sich 250 Milligramm Acetylsalicylsäure, 200 Milligramm Paracetamol und 50 Milligramm Coffein. Diese Mischung sorgt praktisch dafür, dass man etwas aufgepusht wird, durch den Coffein um den Schmerz nicht mehr so zu spüren, und die anderen beiden Wirkstoffe sind Schmerzhemmend. Es gibt jeweils eine dreißiger oder eine sechziger Packung. Thomapyrin ist ein rezeptfreies Medikament.


Laufzeit bis zur Wirkung und bis zum Ende der WirkungBearbeiten

Thomypyrin ist ein recht schwaches Schmerzmittel und wird meist bei leichten Kopfschmerzen, Bauchschmerzen oder sonstige Schmerzen verwendet. Je nach Körperbau setzt die Wirkung des Medikamentes nach ca. 30 bis 60 Minuten ein.


AnwendungsgebieteBearbeiten

Durch die Wirkstoffe Acetylsalicylsäure und Paracetamol setzt schnell eine schmerzstillende Wirkung ein. Weiters wirkt Thomapyrin auch fiebersenkend und entzündungshemmend. Durch den Coffein wird man nicht nur aufgepusht, sondern die wirkung der Wirkstoffe verstärkt sich und wirkt daher weiter schmerzstillend. Bei Erkältungen kann es vorkommen, dass es Müdigkeit auslösen kann.

Thomapyrin wird bei Kopfschmerzen, Migräne, Menstruationsbeschwerden, Bauchschmerzen, Nervenschmerzen, rheumatische Beschwerden, Zahnschmerzen und bei Fieber eingesetzt sowie bei einer grippalen Infektion.


Beachtungs HinweiseBearbeiten

  • Es ist wichtig, dass Sie auf die drei Hauptwirkstoffe, also Acetylsalicylsäure, Paracetamol und Coffein nicht allergisch Reagieren. Sowohl Salicylate, Milchzucker (Lactose-Monohydrat), Maisstärke und Stearinsäure.
  • Wenn Sie unter einer Stoffwechselkrankheit leiden, ist es auch nicht gut, dieses Medikament zu wählen.
  • Falls Sie bereits in Behandlung mit Salicylate sind oder Antirheumatika wie auch Atembeschwerden wie Asthma haben, sollten Sie ebenfalls auf dieses Medikament verzichten. Auch bei Nasenpolypen, Schleimhautschwellungen von Nase, Kehlkopf und Zunge. Dies kann sonst zu Atemnot führen.
  • Ebenfalls ein Grund dieses Medikament nicht zu nehmen ist, wenn Sie ein Magen- /Darmgeschwür haben, eine Blutgerinnungsstörungen, bei erheblichen Einschränkungen durch Leber und Nieren und bei Herzmuskelschwäche.
  • Thomapyrin sollte man nur bis 48 Stunden vor einer Operation eingenommen werden. Falls Sie eine kurzfristige Operation haben oder unbedingt eine Tablette nehmen wollen, Informieren Sie Ihren Arzt, dass Sie eine Tablette oder mehr genommen haben.
  • Wenn Sie Methotrexat nehmen (ein Medikament für das Immunsystem bzw. gegen Krebs) in einer Dosierung von 15 mg pro Woche oder mit einer höheren Dosis behandelt werden, sollten Sie auf dieses Medikament verzichten.
  • Wenn Sie regelmäßig Alkohol trinken, wird die Wirkung verstärkt. Vor allem, weil alleine das Coffein die Wirkung verstärkt, kann eine weitere Verstärkung sogar zum Tod führen.
  • Falls beim Patienten (Kinder und Jugendlichen) Windpocken, Grippe (Influenza) oder bei der Entwicklung eines Reye-Syndroms, so kann der beinhaltende Wirkstoff tödlich sein.
  • Frauen in der Stillzeit sollten dieses Medikament vermeiden.

Bitte Vorsicht...Bearbeiten

  • wenn Sie an chronischen oder wiederkehrenden Magen- oder Zwölffingerdarmbeschwerden leiden
  • wenn schon damals Darmdurchbrüche, Magen-Darm-Geschwüre oder Blutungen aufgetreten sind
  • wenn Sie an Asthma oder an sonstigen Atembeschwerden leiden
  • wenn Sie an allergischen Schnupfen oder an einer Nasenschleimhautentzündung leiden
  • wenn Sie Tabletten zur Hemmung der Blutgerinnung zu sich nehmen
  • wenn Sie an Herzmuskelschwäche leiden
  • wenn Sie einen chronisch niedrigen Blutdruck haben
  • wenn Ihre Leber- oder Nierenfunktion eingeschränkt sind
  • wenn Sie schon einmal Nierenbeschwerden hatten
  • wenn Sie am Gilbert-Syndrom leiden
  • wenn Sie eine Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) leiden
  • wenn Sie sich Unterernähren oder eine Magenaustrocknung haben (zu wenig trinken)
  • wenn eine Operation bevorsteht oder auch wenn ein Zahn gezogen werden muss (falls Sie doch eine Tablette zu sich genommen haben, Informieren Sie bitte vorzeitig Ihren Arzt)
  • wenn Sie unter Morbus Meulengracht leiden, da das enthaltene Paracetamol über die Leber verstoffwechselt wird

VerkehrstüchtigkeitBearbeiten

Die Einnahme von Thomapyrin kann die Konzentration wie auch die Reaktionszeit verschlechtern. Somit ist es nicht empfehlenswert, bis einige Stunden nach der Einnahme mit dem Auto zu fahren. Es schränkt also die Verkehrstüchtigkeit ein. Weiters ist es zu empfehlen, wirklich nicht mit dem Auto zu fahren, weil Sie damit andere Verkehrsteilnehmer wie auch Fußgänger gefährden und bei einer Kontrolle durch die Polizei strafbar ist, mit dieser Medikation zu fahren.


"Einnahmeregeln"Bearbeiten

Bitte nehmen Sie die Regeln der Einnahme von Thomapyrin ernst. Eine Überdosierung hat eine Toxische wirkung und kann zum Tod führen. Halten Sie rücksprache mit Ihrem Arzt, ob Sie gegen einige Zuckerarten allergisch sind. Somit ist es wichtig, mit dem Arzt vor der Einnahme zu sprechen, auch wenn dies ein Rezeptfreies Medikament ist. Falls Thomapyrin nicht von Ihrem Arzt verschrieben worden ist, beachten Sie folgende Dosierungen:

Kinder: Nicht für Kinder bis 12 Jahren geeignet. Ab 12 bis 13: 1/2 bis 1 Tablette bis zu 3 Mal täglich

Jugendliche und Erwachsene: 1 - 1 1/2 Tabletten bis zu 3 Mal täglich

Ältere Peronsn (Ab 65): Wegen wahrscheinlicher Begleiterkrankungen bzw. Untergewicht und andere Faktoren sollten Sie die geringst Mögliche Dosis wählen: 1/2 Tablette bis maximal 2 Mal täglich.


Dauer der EinnahmeBearbeiten

Thomapyrin sollte bei Schmerzen nicht länger als 3 bis 4 Tage (maximal 10 Tage) in Folge eingenommen werden. Bei Fieber dürfen es nur 3 Tage in Folge sein.


Wenn Sie eine zu hohe Dosis gewählt habenBearbeiten

Setzten Sie sich sofort mit Ihrem Arzt in verbindung. Je nach Dosis muss der Arzt entscheiden, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt.


Einnahme vergessenBearbeiten

Falls Sie einmal die Einnahme von Thomapyrin vergessen haben sollten, setzten Sie die Einnahme zum nächsten Zeitpunkt fort. Nehmen Sie aber nicht die doppelte Dosis, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.


NebenwirkungenBearbeiten

Nervosität, Unruhe, Kopfschmerzen, Schwindel, Schläfrigkeit, Verwirrung, Sehstörungen, Einschränkung des Höhrvermögens, Ohrensausen, Atemnot, Sodbrennen, Magen-Darm-Geschwüre, Magen-Darm-Durchbrüche, Durchfall, Erbrechen, Übelkeit, Magen-Darm-Blutungen, Einschränkung der Nierenfunktion, Nierenversagen, Hautausschläge, Blasenbildung an der Haut, Unterzuckerung (Blutzuckermangel), Reye-Syndrom, Nesselausschlag, Schleimhautanschwellung, Schluckbeschwerden, Hautrötung, verstärktes Schwitzen, Gallenstau, erhöhung der Leberwerte, einschränkungen der Leberfunktion.

Nebenwirkungen durch CoffeinBearbeiten

Dies hängt davon ab, wie viele coffeinhaltigen Getränke Sie am Tag trinken. Es kann zu Schlafstörungen führen, falls Sie nach der Einnahme Thomapyrin z.B.: einen Coffeinhaltigen Kaffee zu sich nehmen, kann es sein, dass sich die Wirkung des Medikamentes weiter verstärkt. Coffein regt das Zentralnervensystem an. Das heißt es kann zu Ruhelosigkeit, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit, Muselzittern, Schwindel, Angst, Sehstörungen, Hörstörungen, verstärkter Durst, Appetittminderung, Heißhunger, Magenschmerzen, Durchfall, erhöhung des Blutdruckes, beschleunigung des Herzschlages, verstärkter Harnfluss, Nesselausschlag, Muskelschmerzen, Veränderung des Kalium- und Blutzuckerspiegels.


Informationen zum HerstellerBearbeiten

Zulassungsinhaber: Boehring Ingelheim RCV GmbH & Co KG - Dr. Boehringer-Gasse 5-11, 1121 Wien

Hersteller: Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co KG - Ingelheim am Reihn, Deutschland

Z.Nr.: 1-17100

Die offiziell genehmigte Packungsbeilage, welche im Juni 2008 genehmigt wurde, können Sie sich im Internet, in der Packungsbeilage der Tabletten durchlesen. Bei Fragen wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheke oder an den Hersteller.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.